Suche
  • eichingerp

Kubek Dojo bei der Europameisterschaft in Tarnów

Am 2. April fanden die Shinkyokushin Europameisterschaften für Erwachsene in Kumite und Kata in Tarnów statt. Nach einer pandemiebedingten Abwesenheit von zwei Jahren haben wir uns dieses Mal wieder mit einem Team auf den Weg gemacht. Unsere beiden Kämpfer Imam und Peter traten im Kumite in den Gewichtsklassen -65kg bzw. -95kg an und wurden von Shihan Marek als Coach betreut. Sensei Dandi und Sensei Julia waren als Schiedsrichter im Einsatz.


Trotz der derzeitigen Situation in der Ukraine hat man sich dazu entschlossen, die Veranstaltung nicht abzusagen und so stand das ganze Event im Zeichen der Ukraine und gegen den Krieg. Zusätzlich zu den zahlreichen Solidaritätsbekundungen und dem von der EKO eingerichteten Spendenkonto für die Ukraine haben auch wir uns entschlossen einen Beitrag zu leisten, indem wir Spenden gesammelt haben. Insgesamt konnten wir mit eurer Hilfe 1.550 Euro sammeln, mit denen wir Essen, Medikamente, Wundversorgung, frische Unterwäsche, T-Shirts, Powerbanks und Stirnlampen gekauft haben. Mit zwei vollbepackten Autos ging es am Freitag auf nach Tarnów, wo wir die Sachen an lokale Organisationen übergeben haben, damit diese bestmöglich weiterverteilt werden können. Vielen Dank an alle, die uns dabei unterstützt haben!


Nach der zeitigen Anreise und dem erfolgreichen Abliefern der Spenden waren wir dann wieder voll im Karate-Modus. Am selben Tag wurden noch das Schiedsrichterseminar und die Anmeldung mit Abwaage absolviert. Am Samstagvormittag ging es dann zuerst mit den Kata Bewerben für Herren, Damen und Team-Kata los. Schon hier zeigte sich, was sich auch beim Kumite fortsetzen sollte: Das Niveau bei dieser EM war vom Anfang bis zum Schluss sehr hoch. Auch wenn es für Österreich keine Starter in den Kata-Bewerben gab, dürfen wir unseren Freunden Sensei Ciril Bächli und Senpai Carla Gallati vom Okawa Dojo in der Schweiz gratulieren! Mit enormer technischer Präzision und unglaublichem Spirit konnten sie alle Mitstreiter überwinden und sich am Ende wohlverdient den Europameistertitel in ihrer jeweiligen Kategorie erkämpfen. Im Namen des gesamten Kubek Dojo möchten wir den beiden hier noch einmal herzlichst gratulieren!


Am Nachmittag wurde es dann für unsere beiden Kumite-Teilnehmer ernst. Zuerst war Imam an der Reihe. Von der Auslosung wussten wir bereits, dass es sehr hart werden würde. Mit 19 Jahren stand Imam zum ersten Mal auf der Matte eines Erwachsenen-Turniers, das heißt ohne Schutzausrüstung und mit voll durchgezogenen Techniken. Als Gegner stand ihm Andrei Zinchenko aus Georgien gegenüber. Andrei ist ein äußerst erfahrener Wettkämpfer, der schon zahlreiche Titel geholt hat.


Imam ließ sich davon nicht beeinflussen, ist fokussiert in den Kampf gegangen und hat von Anfang an Ruhe bewahrt. Zu Beginn war der Kampf durchwegs ausgeglichen, eine wirklich beachtliche Leistung. Andrei konnte aber seine Routine gut ausspielen und nach und nach die Oberhand gewinnen. Nach den vollen drei Minuten entschieden die Schiedsrichter den Kampf zugunsten von Andrei Zinchenko, der im Verlauf des Turniers auch den Europameister Titel in der Kategorie -65kg gewann. Nichtsdestotrotz sind wir sehr stolz auf unseren Imam und sein Debut bei den Erwachsenen!


Wenig später durfte auch Senpai Peter auf die Tatami. Sein Gegner war Artur Dymarczyk aus Polen. Peter hat als der Leichtere versucht seinen Geschwindigkeitsvorteil zu nutzen und war in der ersten Runde der aktivere Kämpfer. Leider konnte er die Schiedsrichter nicht überzeugen – ein einstimmiges Unentschieden nach drei Minuten bedeutete also eine zweiminütige Verlängerung. Wieder hat Peter alles versucht um sich mehr zu bewegen und aktiver zu sein. Artur konnte aber vor allem gegen Ende des Kampfes noch einmal Kräfte mobilisieren und den Kampf für sich entscheiden.


Auch wenn es für unsere beiden Kämpfer leider schon in der Vorrunde vorbei war, sind wir sehr froh, nach der langen Pause wieder bei so einem Event dabei gewesen zu sein. Wir bedanken uns herzlich bei der Polish Shinkyokushin Federation und dem lokalen Organisations-Komitee für die tolle Veranstaltung! OSU!







33 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen